Calciumsulfatestrich (CA) / Anhydritestrich (AE)

Wo kann Calciumsulfatestrich eingesetzt werden und woraus besteht er?

Was ist Calciumsulfatestrich?

Calciumsulfatestrich wird mit Bindemitteln versetzt, die auf Calciumsulfat basieren. Dabei sind die besoneren Eigenschaften des Calciumsulfatestrich - also die Biegsamkeit, Zug- und Druckfestigkeit - bereits sehr früh nach dem Verlegen ausgebildet.

 

Früher wurde Calciumsulfatestrich als Anhydritestrich (AE) bezeichnet, jedoch wurde diese Begrifflichkeit abgeschafft, da Calciumsulfatestrich bspw. auch Gipsestrich oder Halbhydrat-Estriche mit abdeckt (Weitere Infos zum Thema Estrich Preise).

 

Heute werden unter Calciumsulfatestrich folgende Estrich-Arten zusammengefasst:

 

  • Anhydritestriche konventioneller Art
  • Naturanhydritfließestriche
  • REA-Anhydritfließestriche
  • synthetische Anhydritfließestriche
  • Mischformen

Hier ein Video rund um das Thema Calciumsulfatestrich:

Zusammensetzung von Calciumsulfatestrich

Normaler Calciumsulfatestrich wird aus mehreren Stoffen hergestellt. Dazu gehören:

 

  • Anhydrit
  • Sand / Kies
  • Zusätze
  • Wasser

 

Dabei ist es wichtig, dass Sand oder Kies in den Mengen beigemischt werden, die eine optimale Festigkeit gewährleisten bzw. die Ansprüche der Umgebung erfüllen. Im besten Fall sollte auf organische Beimischungen verzichtet werden. Gesteigert werden kann die Festigkeit des Calciumsulfatestrich, wenn Dispersionen aus Kunstharz (Kunstharzestrich) beigefügt werden. Bei der Zusammenstellung der Zusätze etc. sollte immer eine enge Absprache mit dem Bindemittelhersteller gewährleistet sein, da dieser die Möglichen Auswirkungen am besten und vor allem frühzeitig erkennen kann.

 

Nach der Mischphase wird durch Kristallisation das Abbinden des Calciumsulfatestrich begonnen. Der Zeitraum, bis der Calciumsulfatestrich gehärtet und belastbar ist, schwankt. Da Klima und Temperatur häufig schwanken, ist der Calciumsulfatestrich nach durchschnittlich drei Tagen begehbar und nach etwa einem Monat voll belastbar. Diese Werte können jedoch stark variieren (Vorsicht vor Rissen im Estrich).

 

Wichtig ist, dass der Calciumsulfatestrich frei trocknen kann und nich zu früh mit weiteren Bodenbelägen ausgestattet wird. Der Feuchtegehalt darf nicht über dem vom Hersteller festgelegten Wert liegen.

 

Da Calciumsulfatestrich generell feuchtigkeitsempfindlich ist, muss für eine Abdichtung gesorgt werden. Dies muss bereits bei der Planung berücksichtigt werden. Hierbei gilt: Je früher und je besser die Abdichtung, desto besser!

Eigenschaften von Calciumsulfatestrich

Vorteile:

  • hohe Biegsamkeit
  • gute Zug- und Druckfestigkeit
  • fugenlos gut verlegbar
  • unbrennbar
  • als Heizestrich verwendbar

 

Nachteile:

  • feuchtigkeitsempfindlich

Wir raten dazu, das Thema Calciumsulfatestrich immer auch mit einem Estrich-Fachmann (Estrichleger) zu besprechen und weitere nützliche Informationen einzuholen. Denn: Offene Fragen können in einem eingehenden persönlichen Gespräch immer nochmal detaillierter beantwortet werden. So ist fachmännischer Rat beim Thema Calciumsulfatestrich immer unerlässlich und sollte ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Sprechen Sie dazu beispielsweise mit einem Baustoffhändler in Ihrer Nähe. Dieser kennt sicherlich einen Fachmann, der möglicherweise noch offenen Fragen beantworten kann. Eine Garantie für die Richtigkeit der hier genannten Informationen können wir nicht geben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Alex (Montag, 19 September 2011 09:50)

    alles gut

  • #2

    Alex (Montag, 19 September 2011 09:51)

    alles perfekt

  • #3

    Jan Manfred (Montag, 19 September 2011 09:51)

    ich weis zwar nicht was estrich ist aber ok

  • #4

    portoss (Sonntag, 11 Dezember 2011 12:38)

    Ich vermisse ungefähre Angaben wie oft nach dem auf- bringen von Calciumsulfatestrich täglich gelüftet werden muss und bei welchem CM-Wert gefließt werden kann.

  • #5

    Göki (Mittwoch, 03 April 2013 14:31)

    Hallo,

    İst dieser Estrich geeignet für fussbodenheizung?

    Grüsse

  • #6

    Anni (Montag, 16 März 2015 13:23)

    Ist CA-Estrich für Badezimmer geeignet? Wenn "ja", wie schütze ich ihn?

    Wenn ich die Wahl zwischen CT und CA habe, welcher ist besser geeignet für ein Bad?

    LG